Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen die Zukunft? Die Mehrheit der Führungskräfte sagt laut einer Deloitte-Studie ja
0 (0)

Laut einer Deloitte-Umfrage sieht die Zukunft der Welt der Kryptowährungen rosig aus. Der Studie zufolge glaubt eine überwältigende Mehrheit der Führungskräfte großer Unternehmen, dass digitale Vermögenswerte ein wichtiger Bestandteil des globalen Finanzsystems werden.

Ende des physischen Geldes in Sicht?

In der Studie befragte Deloitte die Führungskräfte von rund 1.000 Unternehmen zu Kryptowährungen. 80 % der Befragten glauben, dass digitale Vermögenswerte innerhalb von zwei Jahren ein fester Bestandteil der Finanzwelt sein werden. Immerhin 73 % sind der Meinung, dass die Blockchain-Technologie für die künftige Wettbewerbsfähigkeit unerlässlich sein wird.

Noch bemerkenswerter ist, dass 76 % der Befragten der Meinung sind, dass Fiat-Währungen innerhalb von fünf bis zehn Jahren digitalen Währungen Platz machen müssen. Einige sagen sogar, dass sie nicht überrascht wären, wenn die Ära des physischen Geldes zu Ende ginge.

Verschiebung im finanziellen Ökosystem

Laut Linda Pawczuk, einer Expertin für Blockchain und digitale von Blockchain und digitalen Währungen bei Deloitte, ist dies typisch für den Wandel, der bereits seit einigen Jahren im Gange ist.

„Im Laufe des letzten Jahres haben wir eine deutliche Verschiebung in der Art und Weise erlebt, wie das Finanz-Ökosystem über neue Geschäftspraktiken nachdenkt, die durch digitale Vermögenswerte angetrieben werden, und wie diese eine wichtige Rolle in der Finanzinfrastruktur spielen werden.
Auch Führungskräfte von Finanzinstituten wie Banken wurden befragt. Rund 76 % der Führungskräfte von Finanzinstituten befürchten, dass ihr Unternehmen ins Hintertreffen gerät, wenn sie sich nicht schnell auf die Blockchain-Technologie und digitale Währungen einlassen.

Schließlich sind 43 % der Meinung, dass ihre Unternehmen so bald wie möglich die Möglichkeit schaffen sollten, mit Kryptowährungen zu bezahlen. Auch Handelsplätze oder Softwaresysteme wie Bitcoin Era oder Immediate Edge werden weiter als Wachstumstreiber gesehen.

Trotz dieser positiven Einstellung der Top-Führungskräfte zu Blockchain und Krypto gibt es auch einige Bereiche, in denen Verbesserungen möglich sind. So sind 71 % der Meinung, dass die Sicherheit in diesem neuen innovativen Sektor noch zu wünschen übrig lässt. Darüber hinaus bereiten restriktive Vorschriften vielen Menschen leichte Kopfschmerzen.

User Rating